Wir schließen zum 1. Juni 2018

20180120_090740verkleinertHP

Aktuelles:

Meldung vom 25. Mai 2018

Für das heutige Yoga sind Plätze frei geworden!

… wer hat Lust auf Entspannung mit Yoga?
Und das auch noch auf dem Berg!
 
Um 17 Uhr ist Treffpunkt am Wanderparkplatz in St. Margarethen.
Also wer spontan ist und dabei sein möchte, meldet sich bei
Nathalie Gottesheim und bespricht mit Ihr die Details.
Unter Veranstaltungen findet Ihr alle Infos zum Hütten-Yoga und die Kontaktdaten von Nathalie.
Wenn das Wetter hält und es warm genug ist, findet das Yoga wieder im Freien statt (siehe Foto).
Liebe Grüße von der Breitenberghütte
Christine

Meldung vom 25. Mai 2018

Einen wunderschönen Guten Morgen!

Meldung vom 21. Mai 2018

Pfingstmontag geöffnet

Liebe Gäste,
wir haben heute, Pfingstmontag, von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Es gibt wieder Schweinsbraten und Nußzopf und natürlich noch viele andere feine Sachen.
Herzliche Grüße
Christine und ihre Mädels

Meldung vom 18. Mai 2018

nur noch 14 Tage!


 

Was in den letzten Tagen noch bei uns los ist…..

 

⇒   das heutige HüttenYoga ist ausgebucht

Hüttenyoga findet übrigens im Yograum statt und nicht in der Gaststube 😉

 

⇒   am Pfingstmontag  (Montag ist normalerweise Ruhetag) haben wir

von 10 – 18 Uhr geöffnet
Der Montag soll ja der einzig schöne Tag am Pfingstwochenende werden…..
schaumamoi

 

⇒   am Donnerstag 24. Mai ist der letzte Kaiserschmarrnabend

(nur noch wenige Plätze frei)

 

⇒   am 25. Mai habt Ihr die letzte Chance beim Hütten-Yoga mitzumachen

Anmeldungen bei Nathalie Gottesheim

 

⇒   am Samstag den 26. Mai findet das letzte Konzert statt: Blues4Use

unbedingt anrufen, bzw. schreiben und Plätze reservieren!!!

 

⇒   am Donnerstag 31. Mai (Fronleichnam) könnt Ihr uns das allerletzte Mal

auf der Breitenberghütte besuchen

 

 

Ausführliche  Informationen findet Ihr unter „Veranstaltungen“. Dort auf die jeweilige Veranstaltung klicken…..

 

Herzliche Grüße

Christine und ihre Mädels

 

 

P.S. die anderen Tage haben wir selbstverständlich wie gewohnt geöffnet – siehe „Öffnungszeiten“

Meldung vom 12. Mai 2018

Dieses Foto passt so dermaßen gut zu unserer momentanen Situation,
deshalb habe ich es zum Foto des Tages ausgewählt 😉

Meldung vom 19. Februar 2018

Kündigung für die Breitenberghütte

Liebe Gäste,

 

heute haben wir eine sehr traurige Nachricht für Euch: Wir müssen Euch leider mitteilen, dass uns die Naturfreunde Rosenheim e.V. das Pachtverhältnis gekündigt haben. Fragt uns nicht nach dem „Warum“, denn wir wissen es nicht. Ohne Angabe von Gründen, ohne ein Gespräch, ohne Vorankündigung. Unsere Enttäuschung könnt Ihr sicherlich nachvollziehen.

 

Seit längerem ist eine vernünftige Kommunikation zwischen uns nicht mehr möglich. Die Naturfreunde Deutschland haben uns einen Mediator zur Verfügung gestellt, der mit uns allen arbeiten wollte, um eine normales Miteinander wieder möglich zu machen. Die Mediation wurde von den Naturfreunden Rosenheim e.V. abgelehnt.

 

Wir würden uns sehr freuen, Euch bis zum 31. Mai noch einmal oben auf der Breiteberghütte bewirten zu dürfen. Ab 1. Juni werden wir schließen.

Alle, die noch einen Gutschein haben, können den noch vor Juni einlösen.

 

Sollte jemand im Besitz einer kleinen, schnuggeligen Berghütte sein, darf er sie uns gerne zur Pacht anbieten 😉
Wenn Ihr glaubt, das geeignete Objekt für uns zu wissen – es muss nicht zwingend eine Berghütte sein – dann gebt uns Bescheid, denn wir können uns schon vorstellen, wieder etwas in der Art zu machen.

 

Die letzten 5 ½ Jahre waren unglaublich anstrengend, aber auch unglaublich schön. Wir haben so viele tolle Erlebnisse auf der Breitenberghütte machen dürfen, dass wir die restliche Zeit genießen werden und über das unschöne Ende einfach nicht mehr nachdenken wollen.

 

Gfreid’s eich deshalb mit uns auf die nächsten 3 Monate!

 

Alles Liebe schicken Euch
Christine und Martina

 

 

 

 

 

.

.

.

Meldung vom 20. Juli 2017

Aus dem Leben einer Hüttenwirtin

„Die Nußzopftherapie“

Seit fast 2 Wochen mache ich jetzt bei uns oben auf der Breitenberghütte die „Nußzopftherapie“.
I sog eich wos, diese Therapie ist der Hit! Mir geht’s seitdem vui vui besser.

Des war nämlich so: Wir ham ja grod ned so a guade Zeit, weil zwengstm Brandschutz derfan wir momentan keine Übernachtungsgäste mehr nehma. Ja, des Geld geht uns natürlich ob und de Arbad a. Dann gibt’s no a paar Leid, de wos ned so guad mit mir moanan und de mi ärgern. Oiso ganz klar: i hob schlechte Laune kapt.
Nur guad, dass ned vui los is, weil dann hob i koan vergraulen kena.
Jetzt hob i erst amoi zum Brot bacha ogfangt, weil an so am Broddoag koanst dei schlechte Laune so richtig auslossn. Fotos und Erfahrungsberichte hob i dann immer an den Markus gschickt und er hod mi dann per WhatsApp gekoachd, wia i’s besser macha ko. I üb heid no und er koachd mi a heid no 😉

Ja und dann hob i moi nach langem wieder an Nußzopf gmacht. Und de Leid san schier ausgflippt, weil der Zopf so guad war. Ja, dann hob i am nächsten Dog glei numoi oan gmacht und am Dog drauf a wieder. Und jetzt gibt’s bei uns fast jeden Dog an Nußzopf. Weil’s hoid einfach sooo guad duad, wenn dLeid song: „mei, is der guad, i kund mi einileng“ oder „i hob no nia an so an guaden Nußzopf gessen“ oder die Astrid aus Rosenheim, hod glei 2 Stigl hintereinander gessen und oans eibackl lossn. Später hods ma a E-Mail gschickt, dass des 3. Stigl dann dahoam glei a no verdruckt hod.
Oder am Sonntag, do hod a Wanderin voi slacha ogfangt ois mein Zopf aufm Blech gsehen hod. Erst denk i mir „wos lacht jetzt de mein Zopf aus?“, doch dann erzählts ma, dass ihr Mama a immer an Nußzopf gmacht hod und der hod ganz genau so ausgschaut und sowas griagt ma doch heidzudog nimmer und sie gfreid si jetzt a so…..

Mir geht’s jetzt scho wieder vui besser und i hob wieder a Freid an de Leid und an ollem. Oiso, wenns Eich moi ned so guad geht, dann machts einfach wos, wo’s genau wissts, do flippens aus, wenns des griang 😉

Herzliche Grüße von der Breitenberghütte

Eure Wirtin Christine

Nußzopf 1_2

 

Meldung vom 14. Dezember 2017

Aus dem Leben einer Hüttenwirtin

I hob des zwischendrin, dass i moan, des muas i jetzt aufschreim.
Und so entstehen meine Gschichten „Aus dem Leben einer Hüttenwirtin“.
Wennz unten auf den Link klickts, dann öffnet sich die Gschicht.

Die heitige is wieder a bisserl länger 😉

Herzliche Grüße

Christine

 

Aus dem Leben einer Hüttenwirtin_Die Telekom Geschichte

 

zu allen Veranstaltungen

Webcam live: So schee is´ bei uns!

Webcam der Breitenberghütte

zur Vergrößerung anklicken

Bankverbindung  |  Impressum  |  Datenschutz  |  © Breitenberghütte, Christine Steil